Nintendo NX » Nintendo NX Features & Specials » Wie sieht der neue NX-Controller aus?

Wie sieht der neue NX-Controller aus?

-> Drucken -> kommentieren
Man kann wohl mit Fug und Recht von einer Controller-Evolution bei Nintendo-Konsolen sprechen, denn im Vergleich zu den Eingabegeräten der Konkurrenten Sony und Microsoft hat sich das Aussehen der Nintendo-Controller am häufigsten grundlegend verändert. Von klassischen Eingabegeräten hat man sich vor allem seit der Nintendo Wii, die auf eine Bewegungssteuerung setzte, stark entfernt und auch die Nintendo Wii U betrat mit ihrem GamePad, zumindest im Konsolenbereich, völliges Neuland. Zwar gab es auch für die letzten beiden Nintendo-Konsolen die Möglichkeit, einen „klassischen“ Controller zu erwerben, doch die „Haupteingabegeräte“ unterscheiden sich deutlich von der Konkurrenz. Nintendo-Anhänger waren mit den Eingabegeräten, vor allem bei den letzten beiden Konsolen, jedoch nicht immer vollends zufrieden und dementsprechend wird die offizielle Ankündigung von Nintendo NX (Projektname) auch deshalb interessant, weil viele Fans die nächste „Controller-Evolution“ mit Spannung erwarten.
 
 
Zugegeben, viele Informationen zur neuen Nintendo-Konsole gibt es bislang noch nicht und auch wirklich belastbare Informationen zum neuen Controller sind bislang nicht nach außen gedrungen. Interessant erscheint jedoch ein Patent für einen Videospiel-Controller, das Nintendo im Oktober des letzten Jahres eingereicht hat. Dieses beschreibt nämlich einen Controller mit Touchscreen-Oberfläche, der auch als zweiter Bildschirm dient. Zwar erinnert die Form an einen „klassischen“ Controller, doch lediglich zwei Analogsticks links und rechts, die sich durch zwei Aussparungen im Display in den Controller „einstöpseln“ lassen, sowie Schultertasten sind als „physische“ Kontrolloptionen vorhanden.
 
[Klicken für größere Ansicht]
 
Sowohl das Steuerkreuz, als auch die anderen Aktionstasten fehlen – demzufolge besteht der Controller also zum größten Teil aus einem Display und es ist davon auszugehen, dass die Buttons nur auf dem Touchscreen erscheinen, wenn sie für das Spiel benötigt werden. Auch individuelle und unterschiedliche Buttons, bzw. Button-Anordnungen wären so von Spiel zu Spiel möglich.
 
Nintendo NX - "Nintendo NX - Controller"-Screenshot
199 KB

Nintendo NX - "Nintendo NX - Controller"-Screenshot
184 KB

Nintendo NX - "Nintendo NX - Controller"-Screenshot
41 KB

Nintendo NX - "Nintendo NX - Controller"-Screenshot
126 KB
Nintendo NX - "Nintendo NX - Controller"-Screenshot
80 KB

Nintendo NX - "Nintendo NX - Controller"-Screenshot
58 KB

Nintendo NX - "Nintendo NX - Controller"-Screenshot
80 KB

Nintendo NX - "Nintendo NX - Controller"-Screenshot
129 KB
 
Der neue Controller würde also den Display-Gedanken des Wii U-Gamepads konsequent weiterführen und das Patent gibt Hinweise darauf, dass der abgebildete Controller als eigener „Computer“ funktioniert – dies würde durchaus zu den Gerüchten bezüglich einer Fusion von Heimkonsole und portablem Handheld passen. Zudem beschreibt das Patent neben einem integrierten Lautsprecher noch einen Kartenschlitz, der zwischen den beiden Schultertasten auf der Oberseite zu finden ist. Natürlich sollte man das Patent als das behandeln, was es ist: ein Patent. Denn bislang gibt es keinerlei handfeste Informationen, dass es sich bei dem abgebildeten Gerät tatsächlich um den Controller für Nintendos nächste Konsole handelt. Aber ein bisschen Spekulatius muss auch außerhalb der Weihnachtszeit erlaubt sein.
 
Weiterführende Links: Patent im Detail
 Autor:
Joshua Hampf
Features
Nintendo - What´s NeXt?  Theme
NX - Unser NX-Universe ist gestartet und passend dazu, haben wir unsere GU-Community nach deren Wünschen, Hoffnungen und Erwartungen gefragt.
Feature lesen
Wunsch-LineUp für Nintendo NX Theme
NX - Unser NX-Universe ist vor ein paar Wochen gestartet und wir wollten von unserer GU-Community wissen, welche Spiele sie sich zum Release von Nintendos neuer Konsole erhoffen.
Feature lesen