Aonuma soll Entwicklung einer neuen IP übernehmen

News vom 20-07-16
Uhrzeit: 1:47
Wie nur allzu oft, wenn es um die fernere Zukunft Nintendos geht, sind auch die nachfolgenden Informationen spärlich gesät, wenn man es denn überhaupt so nennen darf: In einem Interview mit den Kollegen von EDGE hat sich Eiji Aonuma über seine eigene Zukunft als Entwickler geäußert. Daraus geht hervor, dass Nintendo ihn zwar auch weiterhin als Zelda-Mann behalten, ihn zugleich jedoch auch an die Entwicklung einer völlig neuen Franchise setzen möchte. Er selbst sagt:
 
"Um genau zu sein, stößt man mich bei Nintendo immer wieder darauf an, eine neue Franchise zu erschaffen. Dann aber heißt es, ich soll auch weiterhin Zelda-Spiele entwickeln. Viel kann ich nicht sagen, ich weiß gar nicht, ob ich zum jetzigen Zeitpunkt überhaupt etwas sagen darf. Nur soviel: Mir gefällt die Vorstellung eines Spiels, in dem ich in die Rolle eines Diebes schlüpfen kann."
 
Wortwörtlich heißt es es im Englischen "where I can live as a thief". Angesichts des bisherigen Katalogs von Nintendospielen erscheint eine richtiggehende Lebenssimulation eines Diebes eher unwahrscheinlich. Andererseits ist spätestens seit der Enthüllung von The Legend of Zelda: Breath of the Wild klar, dass man sich bei Nintendo nicht mehr davor scheut, jenseits von Steuerungsgimmicks Neues auszuprobieren.
 
Was meint ihr, kommt die neue Aonuma-IP? Und wenn ja, was verbirgt sich hinter dem Wunsch, als Dieb leben zu können? Sagt uns eure Meinung und hinterlasst einen Kommentar unterhalb dieser News!

 Autor:
Maximilian Edlfurtner 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU